Klara plotzky und der Elfenvampir - Marco Reuther


Erscheinungsdatum: 07.11.2014

Verlag: Nexx Verlag

ISBN: 9783598700741

Flexibler Einband: 365 Seiten

Sprache: Deutsch

Genre: Jugendbuch / Fantasy

Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Reihe: Band 1 von ?



Klara Plotzky ist schon immer eine Raufboldin gewesen. Kein Wunder das sie mal wieder eine Strafarbeit aufgebrummt bekommen hat. Sie soll im alten Keller der Schule Bücher abstauben und sie in die Bibliothek bringen.
Ihre beste Freundin Marietta und die beiden Jungen Leo und Tobias leisten ihr dabei Gesellschaft.
Doch was als Strafarbeit angefangen hat entpuppt sich schon bald als ein großes Abenteuer.
In dem Keller unter der Schule finden die Kinder eine lederne Mappe, welche Pläne eines alten Kellergewölbes enthält, das direkt unter Klaras Haus liegt.
Die Kinder sind sofort Feuer und Flamme und wollen die Gewölbe erforschen.
Dabei stoßen sie nicht ganz zufällig auf den Elfenvampir Lothingel. Aber er ist nicht allein gekommen sondern bringt einen der gefürchteten Vampirelfen mit.
Als wenn das nicht schon genug wäre, muss Klara Lothingel retten, indem sie sich von ihm beißen lässt.
Und zu allem Überfluss sind die Kinder nun in eine Sache hineingeraten, die nicht einmal ihre eigene Welt betrifft.

Dieses Buch habe ich bei einer Leserunde gewonnen.
Ich muss sagen, als ich das Cover gesehen hatte, dachte ich, dass mit die Geschichte nicht sonderlich gefallen würde. Ich bin ein typischer Cover-Käufer.
Aber gut das ich mich davon diesmal nicht habe abschrecken lassen, denn die Geschichte hat einiges zu bieten.
Sie hat mich positiv überrascht. Die Hauptprotagonistin Klara, ist ein taffes und freches Mädchen. Manchmal ist sie mir für 12 Jahre vielleicht ein wenig zu taff, aber das legt sich mit der Zeit und man schließt sie einfach in sein Herz.
An manchen Stellen fand ich die Schreibweise des Autors allerdings etwas verdreht oder komisch. Eine andere Satzstellung wäre hier ganz gut gewesen, aber alles in allem kam das nicht oft vor und tat der Geschichte jetzt auch keinen Abbruch.
Die Geschichte an sich ist wundervoll erzählt, einige Stellen kann man sich wirklich super toll vorstellen und auch die Sache mit den Elfenvampiren und den Vampirelfen ist super. Ich konnte die beiden erst immer nicht auseinanderhalten, wer ist gut wer jetzt böse. Aber vorne im Buch steht es ja auch noch einmal. Das hat man aber auch noch nicht gehört und war daher wieder etwas vollkommen Neues.
Das Buch war an manchen Stellen zwar etwas vorhersehbar, aber an anderen dann wieder gar nicht.
Zum Ende hin wurde es dann auch noch ziemlich spannend. Auch die Freunde und der Elfenvampir waren wundervolle Protagonisten über die man gerne gelesen hat.
Super finde ich auch wie hier auf das Thema der Freundschaft und Hilfe eingegangen wird. Einfach super.
Im Herbst diesen Jahres soll der zweite Teil rauskommen, wie viele es geben wird weiß ich leider nicht.
Aber ich bin schon auf den zweiten Teil sehr gespannt.

Das Buch bekommt von mir 4,5 von 5 Sternen. Es ist wirklich ein gutes Buch für zwischendurch.

~ darkshadowroses

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen