Reader Problems Tag




Hey meine Lieben und Tadaaa, da ist schon wieder mein nächster Tag :D
Ich freue mich das ich mitmachen darf und von der lieben Puste Blume von The Passion of Books getaggt wurde. Danke dafür :)

Hier folgen die Fragen von denen ich einige ziemlich interessant finde:


1.) Du hast 20.000 Bücher auf deinem SuB. Wie um alles in der Welt entscheidest du dich, was du als nächstes liest?

Mal ganz davon abgesehen das ich niemals, niemals niemals niemals, so viele Bücher überhaupt besitzen werde und auch nicht den Platz und das Geld dafür hätte, würde ich erstmal keine neuen Bücher mehr kaufen. Was schwer werden wird, da ich bei einer solchen Menge der Bücherkaufsucht zum Opfer gefallen sein werde.
Aber mal im Ernst, wer hat denn so viele Bücher?
Aber zu der eigentlich Frage. Ic3h würde mir vielleicht die megamäßige Arbeit machen und alle in ein Programm eingeben, welches mir dann das nächste Buch auslost. Das Problem, das Buch muss ich dann erstmal finden :D
Aber wie gesagt auslosen oder ich würde erstmal alle angefangenen Reihen zuende lesen, dann wären auch schon einige weg, dann aussortieren was ich gar nicht mehr lesen würde und dann der Rest :D


2.) Du bist halb durch ein Buch durch und es kann dich einfach nicht begeistern. Brichst du ab, oder bist du entschlossen, das Buch zu beenden?

Ich würde sagen entschlossen es zu beenden. Aber in der Realität, würde das bestimmt nochmal anders aussehen. Früher habe ich viele Bücher abgebrochen ohne ihnen mal richtig die Chance zu geben, heute würde ich das nur machen, wenn ich mich wirklich durch das Buch quälen müsste und einfach nicht vorankomme.
Bei Leserunden oder Rezensionsexemplaren, würde ich das Buch nicht abbrechen weil da ja wert auf die Meinung gelegt wird.


3.) Das Ende des Jahres naht, und du bist sooooo dicht dran, die Anzahl der Bücher, die du dir für das Jahr vorgenommen hast, zu schaffen, und doch so weit entfernt...Versuchst du aufzuholen und wenn ja wie?

Versuchen würde ich es auf jedenfall. Aber wenn ich es dann nicht schaffe ist es auch kein Weltuntergang. Klar setzt man sich ein Ziel, aber wenn man dann 10 oder 15 Bücher darunter ist, finde ich das auch überhaupt nicht schlimm. Ich gehe das eher locker, an weil wenn ich mir denke. So und so viel musst du noch schaffen, dann schleicht sich bei mir das Problem ein, das ich nicht mehr so wirklich viel lese.


4.) Die Titelbilder einer Reihe, die du liebst, PASSEN EINFACH NICHT ZUSAMMEN! Wie gehst du damit um?

Ich würde es nicht schön finden, keine Frage. Aber im großen und ganzen würde es mich jetzt nicht so sehr stören wie manch andere.
Vor allem weil man daran eh nichts ändern könnte.
Ich habe in meinem Regal auch Reihen, wo der erste ein Taschenbuch ist und die Folgebände Hardcover, das finde ich zwar auch nicht so toll, aber dagegen kann ich auch nichts machen und nur damit es gut aussieht kaufe ich mir nicht extra den ersten Teil nochmal als Hardcover.
Aber natürlich wäre es viel schöner wenn alle Bände zusammenpassen das sieht einfach besser im Regal aus.


5.) Jeder - aber auch absolut JEDER! - lieeebt ein Buch, das du wirklich, wirklich nicht magst. Bei wem heulst du dich aus, wer versteht diese Gefühle?

Das ist schwer. In meinem Bekanntenkreis gibt es kaum Leute die lesen. Aber meine Schwester liest und die würde mich da verstehen. Dann würden wir darüber diskutieren, irgendwann etwas lustiges sagen und darüber dann das Thema aus den Augen verlieren :D
Dann gibt es da aber auch noch meine Freundin, mit der ich nur schreibe die sehr gerne liest und sowas auch total gut versteht :D
Und eine Bloggerin die ich hier kennengelernt habe bei der würde ich das auch schreiben weil sie einen da auch versteht und wir bis jetzt schon total den gleichen Geschmack haben :D


6.) Du liest ein Buch und plötzlich schießen dir die Tränen in die Augen - in der Öffentlichkeit. Wie gehst du damit um?

Das ist schwer. Ich bin jemand der überhaupt nicht gerne vor anderen weint. Obwohl da ja nichts schlimmes bei ist.
Aber ich würde wahrscheinlich sofort das Buch sinken lassen, damit ich nicht noch mehr anfangen zu weinen. Die Augen schließen, Tränen zurück halten und dann wegwischen was sich schon einen Weg aus den Augen gebahnt hat.
Dann würde ich das Buch wahrscheinlich weglegen und es erst zuhause wieder weiterlesen. Das ist zwar bescheuert aber genauso würde es bei mir ablaufen.


7.) Die Fortsetzung eines Buches, das du geliebt hast, ist gerade erschienen - aber du hast eine ganze Menge der Handlung des Vorgängers schlicht vergessen. Was jetzt? Liest du den letzten Band einfach nochmal? Suchst du eine Zusammenfassung der Handlung im Internet? Sparst du dir die Fortsetzung? Heulst frustriert?

Ich bekomme einen Heulkrampf und schreie alle an die mir zu nahe kommen.
Nein natürlich nicht. Ich würde erst im Internet auf anderen Blogs schauen ob jemand eine Rezension geschrieben hat dann nach Inhalten suchen und wenn ich mich dann immer noch nicht erinnern kann würde ich es nochmal lesen. Da wäre ja nichts bei. Besonders wenn ich es geliebt habe wird es kien Problem sein das Buch wieder zu verschlingen.


8.) Du willst deine Bücher nicht verleihen. Niemandem. Wie lehnst du höflich ab, wenn jemand dich darum bittet?

Ich erzähle ihm was das letzte mal passiert ist als ich ein Buch ausgeliehen habe und das ich seitdem meine Bücher nicht mehr aus der Hand gebe. Ich hoffe dann das er es verstehen wird.


9.) Leseflaute! Du hast im letzten Monat 5 Bücher angefangen und direkt wieder aufgegeben. Wie überwindest du diesen furchtbaren Zustand?

Ich lese einfach weiter.
Ja ich denke das ist so einfach bei mir. Ich breche ja kaum Bücher ab und wenn ich merke das ich lese und irgendwie keine Lust dazu habe, dann lege ich das Buch weg, mache etwas anderes und denke auch nicht an das Buch. Vielleicht mache ich dann zwei Tage lang was anderes, nichts was mit lesen zu tun hat und dann setze ich mich wieder an das Buch heran, meistens geht es dann auch wieder und wenn nicht, dann mache ich eben noch länger was anderes. Aber ein anderes Buch anfangen mache ich dann nicht. Zumindest bis jetzt noch nicht ich weiß ja nicht ob sich das noch ändern wird.


10.) Es gibt diesen Monat so, soooo viele Neuerscheinungen, die du unbedingt lesen willst - wie viele davon kaufst du tatsächlich?

Wahrscheinlich eins. Wenn überhaupt. Ich denke immer daran, wie viele Bücher ich noch habe und das ich die erstmal lesen muss.
Außerdem kaufe ich die meisten Bücher gebraucht oder reduziert. Dann würde ich eher warten bis ich sie günstiger bei einer Seite wie ReBuy oder Bücherthöne bekomme.
Oder aber es eine Aktion gibt.
Wirklich neu kaufen, tue ich kaum Bücher, es denn sie sind eben runtergesetzt oder gehören zu meiner absoluten Lieblingsreihe.


11.) Tja, nun hast du sie gekauft, und du konntest es kaum erwarten sie zu lesen - wie lange sitzen sie jetzt auf deinem Regal rum, bis du sie wirklich liest?

Hab ich? Ich hab sie wirklich gekauft *-* Wuhuu :D
Nein, also wenn ich sie kaufe, dann liegen sie bestimmt etwas länger herum. Leider.
Gehören sie zu einer Reihe die ich schon angefangen habe, werden sie recht schnell dran kommen, ist es ein erste oder zweite Teil von einer Trilogie dann warte ich bis ich alle Teile habe damit ich sie direkt in einem Rutsch durchlesen kann.
Ansonten könnte es schon etwas dauern bis sie von meinem SuB runter kommen.



So das wäre es dann mit den Fragen :D Also manche waren echt toll :D


Ich nominiere:

Prowling Books
Nuss Cookies Bücherliebe
Mietze´s Bücherecke und
Weinlachgummis Naschtüte


Wie immer, wenn ihr nicht mitmachen wollt, ist das überhaupt kein Problem.
Ich würde mich aber freuen.
Jeder der gerne mitmachen möchte, kann das gerne tun. Schreibt mir doch dann :)


~darkshadowroses

Kommentare:

  1. Heyhey Maddy! ♥

    Ein sehr toller TAG! Vielen Dank fürs Taggen, ich mache auf jeden Fall gerne mit! =)

    Deine Antworten gefallen mir!
    Sag niemals nie! Stell dir mal vor...20.000 Bücher... alles deins *_____*

    Ich breche auch grundsätzlich keine Bücher ab, erst recht keine Leserundenbücher oder Rezensionsexemplare. Das mit der "Leseflaute" handhabe ich ähnlich wie du, wobei ich irgendwie nie von Flaute spreche. Ich meine.. muss man denn jeden Tag lesen, nur weil man es gerne tut oder einen Blog hat? Ich habe ja noch andere Hobbies und wenn ich jeden Tag jedes Hobby ausleben würde.. O.o Da müsste der Tag aber mindestens 60 Stunden haben ^^.

    Auf jeden Fall ganz tolle Antworten! Bei mir wird es ähnlich ausfallen ^^

    Ganz liebe Grüße ♥
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Maddy,

    ahhhh da ist der TAG :-D Ja, ich war wohl ein bisschen verpeilt...
    Wow, du willst alle 20.000 Bücher in ein Programm eingeben, echt Respekt. Ich hätte glaube ich schon nach 20 Büchern keinen Bock mehr :D
    Mittlerweile kaufe ich mir auch fast keine Bücher mehr "zum vollen Preis", da wird man sonst ja arm bei ;-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen