Dunkelherz - Sarah Nisse


Hier kommt eine neue Rezension für euch. Für eine Leserunde gelesen, danke nochmal an die Autorin für den netten Austausch und natürlich das Buch.


Erscheinungstermin: 19.03.15

Verlag: self published

ISBN: B00UY6N5FC

eBook: 389 Seiten

Sprache: Deutsch

Genre: Fantasy

Bewertung: 5 von 5

Band: 1 von 3


„Es gibt eine Parallelwelt. Und die befindet sich nicht hinter verzauberten Spiegeln oder verzauberten Schränken, nein – sie befindet sich im menschlichen Herzen. Jeder von uns trägt diese Welt in sich. Jeden Tag. Jede Sekunde.“
Das menschliche Herz ist in Aufruhr. Bisher lebten alle Gefühle friedlich miteinander, doch nun ist ein Kampf um Macht und Einfluss entbrannt. Nur die fünfzehnjährige Ava aus Glücksland kümmert das nicht: Sie beschließt, den verbotenen Neidwald zu bezwingen und damit das größte Abenteuer ihres Lebens zu wagen. Doch schon bald wird ihr klar, dass sie geradewegs in eine tödliche Verschwörung schlittert…Bist du bereit, Ava in den Neidwald zu folgen? Dann öffne die Seiten und erlebe den Zauber des Herzens.


Wir starten in die Geschichte mit einem Prolog, in dem es um einen Jungen geht der bereits schoneinmal im Herzen war. Danach lernen wir unsere Hauptprotagonistin Ava kennen und was sie vorhat zu tun.

Gleich zu Anfang muss ich sagen, dass ich die Idee wirklich ausgesprochen gut finde und vor allen Dingen, ich habe noch nie über ein solches Buch etwas gehört noch gelesen. Dieser Effekt das es mal was ganz neues ist, hat auch dazu beigetragen, dass ich das Buch sehr mochte.
Die Idee mit den Gefühlen, die in unserem Herzen leben ist wirklich toll. Klar, dass wenn den Gefühlen etwas passiert oder dem „Land“ in dem sie leben, dass das auch Auswirkungen auf die Menschen hat.

Es ging langsam los. Zu Anfang haben wir wirklich viele Leute kennengelernt, ich dachte erst ob das ganze Buch nur aus Namen besteht, aber das legte sich wirklich mit der Zeit und die meisten Namen musste man sich auch nicht merken. Sonst gab es aber auch am Ende des Buches ein Register mit den ganzen Namen, in dem man nachlesen konnte.
Zu Anfang muss ich auch sagen, dass es mir ein wenig schleppend voranging. Also es hätte ruhig mehr passieren oder etwas weggelassen werden können. Aber das legte sich auch wirklich schnell und dann ging es richtig los.

Es wurde spannend und man konnte das Buch sehr schnell lesen. Der Schreibstil war wirklich toll. Einfach und gut zu verstehen. Am Ende des Buches wird auch noch einmal erklärt, wie genau das Herz mit den Gefühlen und den Menschen zusammenhängt.

Sehr interessant finde ich auch, dass jedes Wesen im Herzen ein Gefühl ist.
So z.B Glück, Nied, Liebe, Hass und noch ganz viele andere. Jedes Gefühl hat natürlich seine eigenen Macken und Charaktereigenschaften, was alles sehr gut gelungen und zur Geltung gebracht wurde.

Die Charaktere fand ich allesamt stimmig und gut beschrieben. Ava fand ich an vielen Stellen allerdings sogar zu Vorlaut, aber so war eben ihre Art und mit der Zeit gewöhnt man sich auch daran.
Karim fand ich am Anfang etwas mürrisch und schnell sauer, aber dann mochte ich ihn richtig gerne.

Das Ende war für mich sehr überraschend und ich hätte nicht damit gerechnet, dass das ganze nochmal so eine Wendung nimmt.

Eine absolute Leseempfehlung von meiner Seite und daher auch 5 von 5 Sternen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen