(Mini Rezi) Frosch meines Herzens - Mara Lang


Hier kommt jetzt eine kurze Rezi da es auch nur ein kurzes Büchlein war.




Erscheinungstermin: 15.07.15
Verlag: Bittersweet
ISBN: 9783646601503
eShort: 70 Seiten
Sprache: Deutsch
Genre: Jugendbuch
Bewertung: 5 von 5

Band: Bittersweet Reihe



Anfängerpech – Krötenmagie – Chaosgefühle … Hannah kauft in einem Trödelladen ein Hexenbuch. Zum Spaß probiert sie einen der Sprüche aus – und verwandelt Dean, den Loser der Klasse, in den süßesten Typen aller Zeiten. Dumm nur, dass das ganz anders geplant war! Vor allem, weil der »neue Dean« sie nicht so kalt lässt, wie gedacht.

Am Anfang lernen wir Hannah und ihre beiden Freundinnen kenne, auch dean stößt schnell dazu und der erste Eindruck zu ihm: Was ist denn das für einer.

Kein Wunder das man mit Hannah hält und sich denkt, eine gute Idee mit den Zaubersprüchen. Doch man kann ja nicht ahnen das alles anders läuft als geplant, aber gerade das ist das lustige an dem eShort und ich musste mir das ein oder andere mal ein lautes Lachen echt verkneifen.

Mara Lang schreibt wirklich unglaublich schön. Ich war sofort in der Geschichte drin, klar es ging wieder um Liebe, aber was solls, es ist einfach soooo schön.
Die Geschichte an sich war eine tolle Idee und mit nur 70 Seiten sehr schnell gelesen. Für zwischendurch das perfekte kleine Buch.

Vor allem die Charaktere tun es einem an, weil man schon in diesen wenigen Seiten einen tollen Eindruck von ihnen bekommt und einfach mitfiebert.

Nach wie vor bin ich von den Bittersweets begeistert und freue mich auf weitere kleine Pralinen der Reihe.
Hierfür gibt es 5 Sterne.

 ~Maddy

Kommentare:

  1. Mir hat das eShort von Mara auch unglaublich gut gefallen. :) Allerdings war es bei mir genau anders herum :D Ich habe Dean sofort ins Herz geschlossen, konnte aber mit Hannah nicht so wirklich warm werden,

    Jule♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Haha so kanns auch gehen :D das finde ich ja auch total interessant :)

      Maddy ♥

      Löschen
  2. Als ich so 12-14 war, war diese ganze 'Hexerei' bei uns übrigens auch extrem trendy; damals gabs auch in den ganzen typischen Mädchenzeitschriften immer Rezepte für Zaubertränke und Tinkturen à la "So machst du ihn verliebt in dich" und das alles. Die haben aber nie funktioniert! :/ *g*

    LG,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)

      Ach ich muss ja zugeben das ich sowas auch gerne mal ausprobiert hätte, aber bei uns gab es das nicht ;D Nirgendswo, naja aber als Kinder haben meine Schwester und ich alles was uns aus dem Garten in die Finger kam in einen "Hexenkessel" geworfen und unsere eigenen Tränke gemacht :D
      Aber das was sie bewirken sollten, ist auch nie eingetreten :O xD

      LG
      Maddy

      Löschen