[Rezension] Magic Girls - Marliese Arold (Kurzrezi)


Heute kommt endlich mal wieder eine Rezension von mir. Da das Buch aber nur knapp über 150 Seiten lang war, wird das hier nur eine kurze Rezension.


Erscheinungstermin: 14.07.08

Verlag: Ars Edition

ISBN: 9783760728230

Hardcover: 164 Seiten

Sprache: Deutsch

Gerne: Kinderbuch

Bewertung: 3,5 von 5 Sternen

Band: 1 von 12


Magic Girls, das sind Elena und ihre beste Freundin Miranda. Elenas Vater ist wegen verbotener Rituale angeklagt und in einen Leguan verwandelt worden. Nun muss die gesamte Familie im HEXIL - eine Verbannung in die Menschenwelt - leben. Schon bald schöpfen Elenas Mitschülerinnen Nele und Jana Verdacht. Wird es Elena gelingen unerkannt zu bleiben? Und kann sie das Geheimnis um ihren Vater lüften?


Wir starten recht ruhig in die Geschichte und lernen erst einmal alle Familienmitglieder und die Geschichte um Elenas Vater kennen.

Den Schreibstil konnte man sehr gut verstehen, was aber daran lag das es eben ein Kinderbuch ist. Dementsprechend ist auch nichts überaus Spannendes passiert und das Buch war recht voraussehbar.
Dennoch hat es mich sehr gut unterhalten.
Hier und da hat man dann doch etwas mitgefiebert und man hat die Geschichte einfach gerne verfolgt.

Die Charaktere haben mir auch sehr gut gefallen. Sie waren doch alle unterschiedlich und besonders Elena konnte man gut verstehen.
An der ein oder anderen Stellen ging mir alles ein wenig schnell, weswegen ich die Seitenzahl etwas knapp finde, da es aber ein Kinderbuch ist, vollkommen in Ordnung.

Ihr merkt sicher schon, dass ich zu dem Buch gar nicht so viel sagen kann. Es ist aber auch kaum etwas passiert, was der Klappentext nicht schon verraten würde.

Alles in allem hat mir das Buch aber gut gefallen. Wäre es noch etwas länger gewesen und hätte die eine oder andere Überraschung gehabt, wäre es noch besser gewesen. Es bekommt 3,5 Sterne von mir.

1 Kommentar:

  1. Huhu,

    das Buch habe ich vor einer Eeeeeewigkeit selbst mal gelesen. :D Ist halt nicht sonderlich anspruchsvoll und eher was für Jüngere, aber hat mir trotzdem damals ganz gut gefallen. Den zweiten Band habe ich mir dann aber irgendwie nie gekauft... Die Cover und Aufmachung sind echt ein Träumchen.^^

    Habe dich mal aus Lust und Laune getaggt:
    http://awkward-dangos.blogspot.de/2015/11/tag-nur-ein-wort.html :D

    Liebe Grüße,
    Lena ♥

    AntwortenLöschen