[Aktion] Gemeinsam Lesen #1






Hey ihr Lieben. Bei den anderen Bloggern bin ich immer öfter über die Aktion, gemeinsam lesen gestolpert. Und da heute wieder Dienstag ist und ich auch endlich mal mitmachen wollte, hier mein erster Beitrag zum gemeinsamen lesen :D

Es ist eine Aktion die abwechselnd bei Weltenwanderer und Schlunzenbücher stattfindet.

Heute bei: Schlunzenbücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?



Zurzeit lese ich Der Untergang Barcelonas von Albert Sanchez Pinol
Ich bin auf Seite 531 von 700.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Als alles vorüber, Barcelona gefallen und der Krieg zu Ende war, erhielt Verboom Pfründen zuhauf von Philipp V. und er blieb in Katalonien.



3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Zu diesem Buch gibt es so viel zu sagen. Ich habe mich wirklich riesig gefreut das ich es gewonnen habe, doch mittlerweile ärgere ich mich nur noch. Das Buch ist überhaupt nicht spannend und so ganz anders als ich mir ein historisches Buch vorgestellt hatte. Es ist mein erster historischer Roman, da hatte ich mir mehr versprochen. Mir graut es schon jetzt davor eine Rezension zu schreiben, aber ihr werdet sie auch hier sehen sobald ich durch bin. Bis jetzt finde ich das Buch wirklich nicht gut.


4. Gibt es ein buchiges Event in diesem Jahr auf das ihr euch besonders freut, oder gab es mal was in der Vergangenheit, was euch so sehr begeistert hat, dass ihr es euch ganz bald wieder wünschen würdet?

Ich bin ja noch nicht lange dabei, und kenne daher wirklich noch kaum Events die ich jetzt nennen könnte. Aber was mich total gefreut hat, was es in der Vergangenheit gab aber auch in der Zukunft noch gibt. Ist eine Aktion von wasliestdu wo man Bücher gewinnen kann und dafür nur eine Frage beantworten muss. Natürlich ist es schwer bei den vielen Teilnehmern zu gewinnen aber die Vorfreue ob man es vielleicht doch geschafft hat ist einfach großartig.
Und dann finde ich eine Aktion auf lovelybooks noch total toll. Das wäre dann die Debütroman Aktion. Da liest man nur neue deutsche Debütroman. Das finde ich auch super.
Ich weiß nicht ob das jetzt mit der Frage gemeint war, aber ich habe es einfach mal so aufgegriffen.
Uuuuund was ich erst total vergessen hatte, dann aber bei Mietze einer anderen Bloggerin gesehen hab *_* Die Frankfurter Buchmesse. Ja meine Schwester und ich wollen dieses Jahr beide einmal unbedingt dahin. Da wir ja jetzt auch Videos drehen und ich einen Blog habe dann auch gleich mal zu dem Treffen der Blogger. Vielleicht sehe ich ja ein paar von euch, das wäre total cool :D

Schreibt mir doch mal, was ihr gerade so lest und wo ihr seid? :)

~ darkshadowroses

Human-Vampire-Magic-Challenge


Hey ihr Lieben, oh Gott :D
Eigentlich hatte ich mir ja gesagt okay egal welche Challenges du noch findest du machst einfach bei keiner mehr mit, aber wie das bei mir so ist, ich halte mich kaum an sowas.
Deswegen hier wieder eine neue Challenge bei der ich auch noch mitmachen möchte, das wird dann aber wirklich die letzte sein. Veranstaltet wird diese Challenge von Lovin Books, Lady Moonlight Bücherecke und Nine im Wahn.

Hier findet ihr alle Angaben zur Challenges. Weitere Teilnehmer sind gerne gesehen.

Es geht um:



Bei dieser Challenge kann man sich einem von drei Teams anschließen. Ich habe mir für dieses entscheiden:




Team Magic: 
Bücher mit einem magischen Wesen (kein Vampir oder Zombie) als Hauptprotagonist.
Ebenso histrotische Romane über Hexenverbrennung, Götter- und Heldensagen und 
Sachbüchern zum Thema Hexerei, Engel, Geister, Außerirdische o.ä.


Hier meine gelesenen Bücher zu dem Thema:

Engelstrost - Isabelle Rameder




Erscheinungsdatum: 02.12.2014

Verlag: Create Space Independent Publishing Palttform

ISBN: 9781503122123

Sprache: Deutsch

Flexibler Einband: 254 Seiten

Genre: Fantasy

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Reihe: Band 2 von 3





Als Lieselotte eines Abends joggen geht um den Kopf frei zu bekommen, wird sie am verlassenen Bahnhof ihres kleinen Dorfes angegriffen. Doch ihr eilt ein Fremder zu Hilfe. Er ist der Neue im Dorf und sofort verguckt sich die ansonsten nicht grade Männerscheue Lilo in den attraktiven und geheimnisvollen Rian.
Lilo ist angehende Journalistin und spürt sofort, dass mit dem Neuen etwas nicht stimmen kann. Sie stellt ihm nach, beobachtet ihn und belauscht seine Gespräche. Immer weiter zieht sich ihr Herz zu dem kalten Mann.
Auch Rian spürt etwas in sich. Doch sein Geheimnis steht ihm im Weg. Als Lilo herausfindet, was Rian vor ihr verbirgt, wird sie unweigerlich mit in die dunkle und Böse Welt von Rian gezogen.
Eine Liebe die nicht sein darf, aber trotzdem alle Grenzen überwindet.

Das Buch Engelstrost ist der zweite Band einer Trilogie. Der erste Teil ist Engelsherz, der dritte wird voraussichtlich im April diesen Jahres unter dem Titel, Engelsliebe, erscheinen.
Die Teile schließen aneinander an, müssen aber nicht hintereinander gelesen werde, denn auch so versteht man sie sehr gut.
Ich habe mit dem zweiten Teil gestartet. Zu Anfang muss ich sagen, dass ich keine allzu großen Erwartungen an das Buch hatte. Wieso weiß ich selbst nicht so genau, aber der Klappentext, hmm naja. Das Buch konnte mich aber wirklich vom Hocker hauen. Da ich die letzten E-Books die ich gelesen habe nicht ganz so gut fand, war dieses Buch wieder ein richtiger Glücksgriff.
Es hat mich wirklich überzeugt. Den Klappentext, naja fand ich nicht ganz so gut aber die Geschichte war wirklich toll.
Gleich von der ersten Seite an, habe ich so eine Spannung gehabt obwohl noch gar nicht so viel passiert war. Mit der Zeit baut sich das immer mehr auf. Aber Stück für Stück, nicht zu abrupt aber auch nicht zu langatmig. Genau wie bei vielen anderen Dingen passte das Maß ganz genau.
Auch Sexszenen konnte man hier lesen, was ich im ersten Moment ein wenig komisch fand, aber da sich das in Grenzen hielt, war auch das eine gute Ergänzung der Geschichte.
Die Beschreibungen waren wirklich toll und auch wie es erklärt wurde. Der Schreibstil hat mich überzeugt, er war flüssig und schnell zu lesen. Ich kam mit dem Buch wirklich schnell voran.
Zu Anfang muss ich sagen mochte ich weder Rian sonderlich gerne noch Lieselotte. Rian war mir viel zu kalt und zu herzlos. Lieselotte hat mich hingegen mit ihrer Oberflächlichkeit und ihren Männergeschichten genervt. Doch im Laufe des Buches haben die Charaktere eine wirkliche Wandlung durchgemacht, man konnte richtig mitverfolgen wie sie sich von Seite zu Seite veränderten. Das hat mir unglaublich gut gefallen und am Ende mochte ich die beiden wirklich gerne. Sie haben sich in mein Herz geschlichen. Das Ende fand ich wirklich schön und immer wenn ich im Buch dachte, das passiert nun aber, dann überraschte mich die Autorin mit einer ganz anderen Wendung.

Ein wirklich gelungener Roman, der mal ein bisschen was anderes erzählt. Ich freue mich schon wahnsinnig den ersten und dritten Teil zu lesen. Das Buch bekommt von mir die volle Punktzahl. 5 von 5 Sternen. 



Wenn euch vielleicht Angaben fehlen die ihr gerne noch hättet, dann könnt ihr immer gerne nachfragen. Habt ihr das Buch oder den ersten Teil gelesen? Schreibt es mir einfach. Würde mich sehr interessieren ;)

~ darkshadowroses

Gefährliche Wünsche - Natalie Luca




Erscheinungsdatum: 05.03.2015

Verlag: Impress

ISBN: 9783646601039

E-Book: 290 Seiten

Sprache: Deutsch

Genre: Fantasy

Bewertung: 3 von 5 Sternen

Reihe: Band 1 von ?






Lori ist eine Außenseiterin an ihrer Schule. Ständig wird sie wegen ihrem Aussehen und der Kilos die sie zu viel auf den Rippen hat, gehänselt. Aber sie ist schüchtern und wehrt sich nicht.
Bis sie eines Tages eine Wette mit ihren Freundinnen verliert und sich dafür eine alte, hässliche Lampe auf dem Markt kaufen muss.
Als sie eines Abends an der Lampe reibt traut sie ihren Augen kaum, denn plötzlich steht ein echter Dschinn vor ihr, der ihr drei Wünsche erfüllen will.
Plötzlich häufen sich die merkwürdigen Ereignisse. Ihre verhasste Vermieterin ist plötzlich total nett zu ihr, sie wird von schwarzen Anzugträgern verfolgt und dann kommt auch noch ein mysteriöser Neuer in ihre Klasse.
Man sollte aufpassen, was man sich wünscht.

 Als ich die ersten Sätze des Buches gelesen habe dachte ich, oh Gott hoffentlich geht das nicht das ganze Buch so. Die Sätze waren abgehackt und komisch zu lesen, doch schon nach ein paar Seiten legte sich das und die Schrift wurde wirklich toll. Total leicht und fließend, sodass man wirklich gut vorankommt und das Buch schnell liest. Die Hauptprotagonistin Lori, eigentlich Hannelore, hat mich am Anfang des Buches wirklich genervt und ich mochte sie nicht sonderlich, am Ende bin ich zwar immer noch nicht ganz warm mit ihr geworden, aber immerhin fand ich sie dann nicht mehr ganz so schlimm.
Ihre beiden Freundinnen Julia und vor allem Becky haben mir da schon besser gefallen und auch der Dschinn war ein toller Charakter.
Dennoch muss ich sagen, dass das Buch an manchen Stellen wirklich verwirrend und unlogisch war.
Wurde an der einen Stelle noch gesagt, es geht nur so und so und nicht anders, war es ein paar Kapitel weiter auf einmal kein Problem mehr.
Ich weiß nicht ob ich das Ganze vielleicht nur falsch verstehe, allerdings viel mir das schon ziemlich oft auf was mich auch am meisten geärgert hat.
Auch die Entwicklung von Lori ging mir ein bisschen zu schnell.
Aber trotzdem hatte das Buch irgendwas. Ich kann nicht genau sagen was es war.
Die Atmosphäre, die Idee an sich? Ich weiß es nicht. Aber ich konnte es nicht aus der Hand legen, was vermutlich auch an dem Schreibstil gelegen hat.

Für zwischendurch eine ganz nette Geschichte, die aber das ein oder andere Klischee gekonnt aufgreift. Von mir gibt es dafür 3 Sterne.

Waldanda - Volker Hesse

Erscheinungsdatum: 09.12.2014

Verlag: Books on Demand

ISBN: 9783734736117

E-Book: 544 Seiten

Sprache: Deutsch

Genre: Fantasy

Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Reihe: Band 2 von ?




Achtung! Spoiler!

Dies ist die Fortsetzung zu der 7 Lehrling. Nachdem die Magier es mit Hilfe des schwarzen Magiers geschafft haben, Quentin aus den Griffen der Horden zu befreien, hat er seine Lehre in Filitosa begonnen.
Seit den Geschehnissen von damals, sind knapp eineinhalb Jahre vergangen und Quentin befindet sich nun in seinem zweiten Lehrjahr als Magier und Müllerslehrling.
Was keiner Ahnen kann, der schwarze Magier besucht Quentin bei seinem Auftrag, die jeder Lehrling im zweiten Lehrjahr absolvieren muss und die immer einige Kilometer entfernt ist.
Er überzeugt Quentin, ihm das große Zauberbuch der Magier zu bringen damit er es sich ausleihen kann. Quentin tut ihm den Gefallen, aber ob das nicht vielleicht ein Fehler war?

Der zweite Teil des Buches knüpft nicht unmittelbar an den ersten an. Trotzdem bin ich sehr gut in die Geschichte hineingekommen und auch die Personen waren mir gleich wieder im Bilde. Manche wurden mehr, manche weniger, aus dem vorigen Teil aufgegriffen und haben wieder ein bisschen erzählt was ich toll fand.
Auch die Atmosphäre fand ich wieder super, wie alle miteinander umgehen.
Zum Ende hin wurde es wieder spannend und ich mochte die Szenen mit dem Magier wirklich sehr. Alles aus seiner Sicht zu sehen war mal super toll.
Die meiste Zeit habe ich alles super verstanden außer an manchen Stellen kam ich ein wenig durcheinander, aber ansonsten super verständlich.
Super war auch, dass es neue Charaktere gab und alte Bekannte. Ich finde es immer super wie sie alle miteinander umgehen, einander helfen und alles. Das ist wirklich schön zu lesen und da wünscht man sich gleich das man auch in einer solchen Gemeinschaft unter solchen Freunden leben möchte.
Was ich mir noch gewünscht hätte, wäre allerdings eine Szene gewesen, in denen die Magier einmal über den schwarzen Magier erzählen, berichten oder wie auch immer. Das war leider nicht dabei und auch an manchen anderen Stellen hätte ich gerne etwas mehr gehört, da war die Spannung dann doch nicht so ganz hoch.
Aber ansonsten fand ich das Buch wirklich toll.

Ich fand diesen Teil noch ein wenig besser als den ersten. Er bekommt 4,5 von 5 Sternen. 

E-Book Lesechallenge

Hey ihr Lieben :D
Ich habe wieder eine neue Challenge für euch, allerdings wird sie dieses mal nur über 6 Monate gehen, ist also eher eine mini Challenge.


Diese Challenge läuft vom 01.01.2015 bis zum 01.06.2015
Hierbei gilt es, wie die Überschrift schon sagt, seine E-Books zu lesen ;)
Da ich seit Weihnachten einen Reader habe passt mir das total gut, denn so kann ich meine E-Books abbauen und gleichzeitig wieder an einer Challenge teilnehmen.
Hier der Link zur Challenge.
Und hier sind gleich die Statistiken dazu :)

Die Challenge ist aufgeteilt in drei Stufen.

Stufe 1: 
1-6 E-Books

(aktuelle) Stufe 2:
7-20 E-Books

Stufe 3:
Ab 21 E-Books


Meine gelesenen E-Books:
1. Underwater Kisses ~ Esther Grace  -rezi-
2. Waldanda ~ Volker Hesse -rezi-
4. Gefährliche Wünsche ~ Natalie Luca -rezi-
4. Dark Ages (Prinzessin der Feen) ~ Kathrin Lichters -rezi-
5. Dark Ages (Königin der Feen) ~ Kathrin Lichters -rezi-
6. Dark Hope (Gebieter der Nacht) ~ Vanessa Sangue -rezi-
7. Stunde der Drachen (zwischen den Welten) ~ Ewa Aukett -rezi-
8. Schattenwelt (In den Fängen des Tigers) ~ Dominique Bellwon -rezi-
9. Das Amulett (Geschichte einer Illusion) ~ Valerie Loe -rezi-

Wenn ihr Lust habt auch noch mitzumachen dann seid ihr herzlich eingeladen. Ihr müsst nur oben auf den Link klicken und schon kommt ihr zu der Seite bei der ihr euch anmelden müsst ;)
Vielleicht findet sich ja noch der ein oder andere, das wäre toll :D
Ich halte euch hier auf dem laufenden wie es denn bei mir mit den E-Books aussieht ;)
Ich lese auf dem Tolino Shine.


Gibt es vielleicht unter euch schon jemanden der diese Challenge kennt? :D Wie findet ihr sie denn und wollt ihr vielleicht auch mitmachen? Schreibt es mir einfach wenn ihr Lust habt :D

Erstes Youtube Video

Hey ihr Lieben ;)

Endlich ist es soweit. Mein erstes Youtube Unpacking ist da. Meine Schwester und ich zeigen euch ein paar Bücher die wir uns bei ReBuy bestellt haben.
Es würde mich freuen wenn sich vielleicht der ein oder andere dahin verirrt ;)

Zum Video

~darkshadowroses

Underwater Kisses - Esther Grace




Erscheinungsdatum: 15.01.2015

Verlag: books2read

ISBN: 9783733781286

E-Book: 195 Seiten

Sprache: Deutsch

Genre: Fantasy

Bewertung: 3 von 5 Sternen

Reihe: Einzelband






Ellen ist seit fünf Jahren mit ihrem Freund Jason zusammen. Umso schlimmer ist es, als sie ihn mit einer anderen in ihrem gemeinsamen Bett erwischt. Sie flüchtet zu ihren Eltern in die kleine Stadt, Cannon Falls. Um sich abzulenken räumt sie dort den Dachboden auf. Dabei findet sie das Tagebuch ihrer verstorbenen Großmutter Elenore. 
Und was sie schreibt fasziniert Ellen. Sie berichtet über einen jungen Mann, der in einem See lebt. Natürlich ist Ellen voller Neugierde und macht sich gleich auf in den Wald. Sie findet auch den See und ebenso den hübschen Mann der sich darin verbirgt.

Das Buch hat mir gut gefallen. Ich finde den Schreibstil der Autorin wirklich flüssig zu lesen.
Es hat nur 195 Seiten auf dem eBook ist also relativ schnell zu lesen und eher etwas für zwischendurch.
An manchen Stellen fand ich allerdings auch, dass sich Logik Fehler eingeschlichen hatten.
Hier und da wurde es dadurch etwas verwirrend und an vielen Stellen hätte ich mir auch bessere Übergänge und Beschreibungen gewünscht. Manchmal fragte man sich ob man nicht doch etwas überlesen hatte.
Die Geschichte an sich ist super und auch die Idee finde ich nicht schlecht, allerdings hätte die Umsetzung ein klein wenig besser sein können. Aus dieser Geschichte hätte man echt viel mehr rausholen können.
Die erste Hälfte des Buches hat mir wirklich gut gefallen, doch dann fand ich sie immer verwirrender und nicht mehr ganz so toll.
Dennoch war sie an den richtigen Stellen spannend und hat den Leser dazu animiert weiter zu lesen.
Das Ende fand ich allerdings auch nicht so toll. Vielleicht mag es auch einfach daran liegen, dass ich generell kein Fan solcher Enden bin, aber ich fand es jetzt nicht so toll. Es war allerdings auch nicht schlimm.

Alles in allem ist es ein gutes Buch für zwischendurch das so den ein oder anderen kleinen Mängel hat, aus der sich aber eine wirklich tolle Geschichte entwickeln könnte. 

~darkshadowroses