Rezension: Caraval - Stephanie Garber


Vielen lieben dank an den IVI - Piper Verlag für dieses Rezensionsexemplar.






Titel: Caraval - Es ist nur ein Spiel
Autor: Stephanie Garber
Broschur: 395 Seiten
Preis: 14,99€
Verlag: IVI
Reihe: Band 1 von 5
Erscheinungstermin: 20.03.17
Genre: Jugendbuch





Scarlett und Donatella Dragna leiden unter ihrem Tyrannischen Vater. Er hat grausame Bestrafungen für die Schwestern. Es gibt keinen Ausweg, denn schon ein Fluchtversuch vor Jahren scheiterte und die Schwestern können ihre Insel Trisda nicht verlassen.
Scarlett, die ältere der beiden, schreibt über Jahre dem Veranstalter von Caraval, einem magischem Spiel, Briefe.
Doch auf eine Antwort muss sie lange verzichten bis sie eines Tages eine Einladung zu den Spielen von Caraval erreicht. Ihre Schwester, ein Begleiter und sie machen sich auf den Weg zu der Insel von Meister Legend, dem Veranstalter der Spiele.
Scarlett erhofft sich eine Rettung vor ihrem Vater, doch alles kommt ganz anders.

Das Cover

Ich liebe das Cover. Diese ganzen Farben finde ich super, und das obwohl ich normalerweise kein Fan von vielen verschiedenen Farben bin. 
Wenn es anfasst hebt es sich auch ein bisschen ab. 

Meine Meinung

Bisher habe ich von dem Buch noch nicht allzu viel gehört, oder eher gesagt gar nichts. Umso neugieriger war ich natürlich auf den Inhalt. Der Klappentext hörte sich schonmal vielversprechend an, aber so wirklich etwas darunter vorstellen konnte ich mir nichts.

Ich war richtig aufgeregt als es dann losging. 
Mir hat der Schreibstil gleich sehr gut gefallen. Ich konnte schnell und flüssig lesen und trotz der doch meist Wirren Gedankengänge mir einiges gut vorstellen.

Anderes dann wiederum aber nicht. Es war aber eine gute Mischung aus beidem, sodass ich nie ganz im Dunkeln saß.

Trotz der Tatsache das ich das Buch recht schnell lesen konnte habe ich doch ziemlich lange daran gesessen weil ich oft nicht das Bedürfniss hatte, danach zu greifen.

Was mich auch immer wieder etwas gestört hat, war die Protagonistin Scarlett oder eher ihre Angst.
Natürlich kann man nicht angstfrei durch Leben gehen, und gerade bei einem solch Tyrannischen Vater ist das noch schwerer, aber ich finde das sie an eingien Stellen schon wieder zu ägnstlich war.

Ich habe auch leider keinen wirklichen Draht zu den Charaktere bekommen. Ich mochte sie zwar, aber irgendwas hat mir dann doch gefehlt. Vor allem mit Julian konnte ich mich so gar nicht identifizieren.
Viele der Nebencharaktere fand ich gut gestaltet, wie z.B Dante oder Aiko. Die beiden mochte ich sehr gerne. Andere wiederum hätten meiner Meinung nach noch mehr in den Vordergrund rücken können.

Ich war das Buch über oft auch verwirrt, wobei ich mir denke dass das manches Mal auch extra so sein sollte, da man nicht hinter das Spiel von Caraval schauen sollte. Das fand ich auch ausnahmsweise mal gar nicht schlimm weil es eben zu der Geschichte des Buches passte und man konnte besser mit Scarlett mitfiebern weil es ihr ähnlich ging wie uns.

Was mir auch aufgefallen ist: Hatte ich das Buch mal einen Tag lang nicht in der Hand, war es schwer für mich wieder in die Geschichte herinzufinden, obwohl ich damit sonst eher nicht meine Probleme habe.

Das Ende wiederum fand ich dann ziemlich interssant, an einigen Stellen vielleicht etwas zu dramatisch, aber alles in allem spannend und unvorhersehbar.

Da es im englischen bereits 5 Bände gibt, gehe ich mal davon aus, dass sie auch übersetzt werden. Ich frage mich was in den anderen Teilen noch passieren soll. Sicherlich sind es andere Charaktere, denn wenn es die gleichen wären, dann würde es ja nicht mehr spannend sein. Aber ich bin gespannt und werde auch den zweiten Teil gerne lesen.

Das Buch bekommt von mir 

3,5 von 5 Sternen

Kennt ihr das Buch schon?
Ich hoffe das euch die Rezesion gefallen hat.
Eure 

Maddy 

  

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Hey Maddy,

    das Buch steht noch auf meiner Wuli. Ich bin jetzt aber ehrlich gesagt ein wenig schockiert, dass es mindestens 5 Bücher geben wird. Das schreckt mich so ein wenig ab. ^^

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sandra :)

      Ja ich hatte auch nicht gewusst das es 5 Bücher werden sollen, ich hatte das auf einem anderem Blog gesehen und war auch erstmal leicht schockiert. Ich denke das es dann um andere Charaktere geht, das geht dann immer noch weil man sich aus dem ersten Teil nicht so viel behalten muss :D

      Liebe Grüße
      Maddy

      Löschen
    2. Waaaaaas? Ich dachte, ich hätte auf der Autorinnenwebsite gelesen, es werden zwei?
      Aber ich würde mich natürlich über fünf freuen :P

      LG, Mary <3

      Löschen
  3. Ahoy Maddy,

    ich habe Caraval geliebt. Ja, die Protagonistin Scar war streckenweise ärgerlich zurückhaltend bis ängstlich, aber BAMM diese Atmopshäre, das Bizarre, all die Rätsel und Verstrickungen und die Magie... ich kann den zweiten Band kaum abwarten!!!

    Und auf der Website der Autorin habe ich ja auch gelesen, dass die Filmrechte verkauft sind?! OMG, das könnte ein grandioser Film werden!!! o.O

    Einen schönen 1. Mai noch und ich lasse mal frech meinen Link da, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/04/caraval-es-ist-nur-ein-spiel.html

    AntwortenLöschen