Rezension: Madness - Maja Köllinger







Titel: Madness
Autor: Maja Köllinger
Taschenbuch: 303 Seiten
Preis: 14,90€
Verlag: Drachenmond Verlag
Reihe: Einzelband
Erscheinungstermin: 12.10.17
Genre: Jugendbuch/Fantasy






Alice lebt zusammen mit ihrem Vater in London. An einem Abend geht sie zusammen mit ihren Freundinnen in einen Club feiern.
Alice will nur einmal frische Lust schnappen und entdeckt ein weißes Kaninchen mitten in den Straßen von London. Für sie ist klar, sie muss dem Kaninchen hinterher. Und landet nur wenig später in dem Kaninchenbau und in Wunderland.




Das Cover

Das Cover finde ich sehr schön. Da es in diesem Wunderland um Kupfer- und Metallbäume und andere Dinge geht, finde ich die orange-, rot-, gelbe Farbgebung sehr passend.
Auch die Uhr die man auf dem Cover sieht, passt perfekt zu der Geschichte und beschreibt ein Ereignis aus dem Buch.
Und auch das Herz spielt eine größere Rolle in der Geschichte und passt daher super.


Meine Meinung

Ich muss gleich zu Anfang sagen, dass ich leider nicht wirklich in die Geschichte rein kam.
Der Ausflug der drei Freundinnen war für mich teilweise nicht ganz nachvollziehbar.
Sie gehen in einen Club feiern, der immer woanders ist, alle paar Wochen in einem anderem Rohbau.
Alice verliert ihre Freundinnen plötzlich, geht nach draußen um Luft zu schnappen und entdeckt das Kaninchen.

Die Welt, also Wunderland, fand ich super. Am Anfang hat mich alles etwas zu sehr an das Original erinnert. Aber in Wunderland hat man dann lauter Dinge gesehen die ich einfach toll beschrieben fand.
Es gab Kupferbäume und lauter Tiere aus Metall.

Leider fand ich, dass die Liebesgeschichte zwischen den beiden nicht ganz so toll war.
Bei mir kam einfach nicht dieses schöne, liebesfeeling an.
Die Liebesgeschichte war für mich zu sehr in den Vordergrund gerückt.
Teilweise auch nicht sehr Ernst zu nehmen.

Ich konnte auch vieles schon vorausahnen was passieren würde und das Ende konnte mich leider auch nicht packen.
Ich wusste schon viel wie es ausgehen würde.

Aber der Schreibstil war wirklich sehr toll und vor allem bildlich, was ich super finde.
Die Idee der Welt fand ich auch super und das Geheimnis, von dem auf dem Klappentext die Rede ist fand ich auch eine tolle Idee.

Das Buch konnte man schnell und flüssig durchlesen.
Alles in allem war es ok.

Daher kann ich leider nicht mehr als

3 von 5 Sternen

geben.

Habt ihr das Buch schon gelesen? Wie fandet ihr es denn?
Und lest ihr auch so gerne Drachenmondbücher?

Eure

Maddy



















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen